Wir hier - Ihr da
  Florida Keys - Delphin schwimmen Oktober 2010
 



Heute wird geflippert...

14. Oktober 2010

Schön warm, aber sonst ein super Scheißwetter.
Regen und grau ist es...
Schuld war die Hurricanefront "Paula" von Cuba...

Trotzdem machten wir uns auf den Weg.
Schließlich hatten wir ein Date.

Schade das wir die Keys nicht in ihrer wahren Schönheit sehen konnten.
Man konnte das glasklare/grün-blaue Meer nur erahnen
und sicherlich wäre es bei besserem Wetter
viel schöner anzuschauen.














Kurz vorm Dolphin Research Center auf Key Marathon,
hörte es zumindest auf zu Regnen.







Dann war es soweit....











Der Regen setzte bis nach unserer Wasserzeit mit den Delphinen aus.

Es war viel wärmer als ich dachte
und wir verbrachten ca. 30 min im Wasser.







Wir durften unsere 2 Delphine ( Tursi & Theresa) anfassen,
ihnen die Flosse geben und küssen.

Lennox fand alles ganz toll und strahlte über beide Ohren.
Und klatschte fast durchgehend Applaus.

Als wir Delphin Theresa die Flossen reiben sollten,
kam der Delphin nicht ganz aus dem Wasser,
nur den Kopf streckte er hervor...

Alle wunderten sich und die Trainerin gab erneute Komandos...
Aber er blieb so... 

Lennox entschied sich dann spontan fürs erste Küsschen.

Der restlichen Gruppe gefiel es
und auch Theresa hats gefallen und verharrte in ihrer Position.

Alle haben viel über unseren kleinen Animateur gelacht und geschmunzelt.
























































Über unsere zwei Delphine...
Theresa und Tursi sind zwei Weibliche Delphine mittleren Alters.
Beide hochschwanger,
in einem Monat soll der Nachwuchs kommen.

Auch ihre Bäuche haben sie uns auf Trainerkommando gezeigt.

Ich fand die Delphine so nah, schon sehr groß,
Sie haben zudem getanzt und gelacht.
Einfach ein schönes Gefühl, diesem Tier so nahe gewesen zu sein.

Die Delphine waren recht warm und irgendwie ledrig anzufassen.
Oder auch fast wie ein Gummistiefel.
(Diesen Vergleich machte jemand aus der Gruppe)

Zum Ende wurde jeder noch einmal
von den zweien durchs Wasser gezogen.
Eine andere deutsche Teilnehmerin war so nett und hat Lennox kurz gehalten.





Er unterhielt also flirtend die Damenwelt
und ich konnte auch eine Runde mit Flipper schwimmen.

Eine Fotografin begleitete unsere Wasserzeit
und fotografierte alle Interaktionen der jeweiligen Gruppenteilnehmer.


Da Lennox sich immer,
auch nur beim Anblick der Delphine riesig gefreut hat,
hat sie auch zwischendurch eine ganze Menge toller Bilder von uns gemahct.
Diese haben wir auf CD erhalten.







































































Zudem gab es ein Teilnehmer Zertifikat für Lennox und für mich.


Was für ein wahnsinnig tolles Erlebnis.



Und genau nachdem wir zur weiterfahrt nach Key West im Auto saßen,
startete es erneut zu regnen.
Was für ein Timing.
Das Wetter meinte es jedenfalls während
unseres Delphin Encounters gut mit uns.

Noch schnell in Key West etwas gegessen,
machten wir uns auf den Rückweg.
Im Hotel waren wir dann erst gegen 23 Uhr.



Wir hoffen das, dass Wetter
nun langsam besser wird und wir ggf. nocheinmal Zeit finden
die Keys in ihrer wahren Schönheit zu bewundern.


(Andrej hat neben den Videos auch die Videokamera laufen gelassen,
Selbstverstöndlich bringen wir das mit nach Deutschland,
auch von der airbootfahrt in den Everglades gibt es ein Viedo...
Also noch etwas geduld, ist ja schon bald soweit...

----------------------------------------
---------------------------
------------

 


 
  Unsere Homepage hatte bisher 74931 Besucher (195328 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=