Wir hier - Ihr da
  Kulinarischer Reise...
 
"





... oder Andrej isst jetzt Zwiebeln???

Mag ich nicht - gibt es nicht..., oder das Unfassbare wird wahr.
Klingt wie eine Zeitungsschlagzeile, aber genauso ist es...
und das war nicht der einzige Klopper an diesem Abend...
Andrej, Andrej..


Na von vorne..





San Antonio, 28. November 2008


Nach einem 7Std Einkaufsmarathon im Outletpark San Marco, sind wir total ausgehungert in den Olive Garden gefahren.







- Italienische Küche, sehr lecker, sehr zu empfehlen -


Den ersten Vogel schoß Andrej gleich zu beginn ab.
Der Kellner pries uns den Tageswein an, welchen Andrej dann sehr höfflich aber dankend ablehnte, mit der Begründung das er noch fahren müsste.

Das wäre für den Kellner sicherlich eine verständliche Begründng, hätte er sich nicht im gleichen Satz ein Bier bestellt.

Dadurch war der Kellner sichtlich etwas verwirrt, aber naja.

Erst gab es einen super leckeren Haussalat, dazu Pizza-Baguette. Und siehe da... Andrej entdeckte plötzlich die Zwiebel für sich.
Anscheinend mochte er die Zwiebel, es war eine rote, nicht auf dem Teller zurücklassen und verspeiste diese zuerst skeptisch, ich dachte nur hoffentlich weiß er was er da gerade isst, und es gibt kein Drama.

Aber siehe da, unser Zwiebelhasser hat gefallen an dieser gefunden und verspeiste nun einen roten, rohen Zwiebelring nach dem anderen.

Dann gab es für Andrej Steak, mit Kartoffelspalten und etwas Gemüse, und für mich eine Pizza,
seeehhhhrr lecker....

Zum Nachtisch ein Stück Schokoladen-Käse-Torte für Andrej und ein warmes Schokotörtchen mit frischen Erdbeeren für mich.
Wir waren so satt das die letzten Erdbeeren und wirklich ein halber Löffel der Schoko-Käse-Torte einfach nicht mehr passen wollten.

Wir schleppten uns zum Auto, so satt waren wir.
Auf dem Weg zurück ins Hotel, ließen wir den Tag nocheinmal Revue passieren.
Andrej beichtete mir dann, das ihm das Essen zwar richtig gut geschmeckt hat, er leider aber ein Stück knorpelig/fettiges an seinem Steak hatte, er dieses aber dezent unter dem Tannenzweig auf dem Teller versteckt hätte.

WELCHER TANNENZWEIG?

Ach.... Andrej meinte den Rosmarin!

Zurück im Hotel, fiel unsere After-Shopping-Party wegen akuter Müdigkeit leider aus.


 
  Unsere Homepage hatte bisher 73257 Besucher (190024 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=