Wir hier - Ihr da
  Weihnachtsurlaub in den Rokies...2008
 
"




Nicht umsonst heißt dieser Blog immer unterwegs...

Aber nun wird`s kalt und weiß...






21. Dezember 2008, Alamogordo
Nach einer erfolgreichen Geburtstagsparty von Andrej
... ist später unter Sonstiges zu finden...

sind wir Samstagnacht gegen 23.30 Uhr aufgebrochen
Richtung Rocky Mountains
... Ziel Vail ...
... Ski fahren...


Die Fahrt war atemberaubend,
losgefahren bei +7°C angekommen bei -12°C,
entsprechend die Landschaft...
gegen 12.00Uhr waren wir am Ziel...

Wir fuhren von unseren bräunlichen Bergen ins Grüne und...
vom grünen ins Grün / Weiße...







...es wurde weißer...







... und weißer.








Nach einer kurzen Ferienwohnungsbesichtigung...
... unser Schlafzimmer...







...unser Wohnzimmer...






...unser Essbereich und die Küche...






... haben wir uns gleich in unsere Klamotten geschmissen...
- Mensch sahen wir komisch aus -









Vom Hotel war es nun nicht mehr weit zum Ski-Lift
und wir konnten die Strecke gut zu Fuß gehen.
Aber es ist ganz schön seltsam in so festen Stiefeln zu gehen...
Und schwer bepackt mit Ski und Stöckchen.
Die Liftfahrt dauerte etwa 7min...
Wie lange wir runter brauchten? Eine lange Geschichte...







Wo bleibst du denn ?






Ja - da sollen wir runter...!








Andrejs Lieblingsbeschäftigung beim Ski fahren
waren übrigens:
Stehen bleiben - Notfalls mitten im Weg und Klamotten checken...






...rauchen...






...und Bodennähe suchen...
Meist genutzte Reihenfolge, wird nicht verraten...






Bei mir klappte es eigentlich schon ganz gut,
aber manchmal wollten diese Dinger,
einfach nicht so wie das gerne wollte...






- Aber -
Ja, auch wir sind unten angekommen...
Es hat zwar fast 3 Stunden gedauert,
einige leichtere Verletzungen und Muskelkater inklusive.



Aber wir haben es geschafft - das waren wir dann auch...
... und sind bereits gegen 19.00Uhr totmüde ins Bett gefallen.





22. Dezember 2008, Vail in den Rocky Mountains


Nach einem ausgiebigen Frühstück, starteten wir in den neuen Tag...






Dabei erinnerte ich, Andrej das er mich stets auf Händen tragen wollte...
Gesagt getan...







Eins ergab- das Andere... das kann ich auch...!







Das glaub Ich weniger...!







-Naja-... Oder hast du zugenommen







Und wenn es das Letzte ist was ich tue...
tatatata....






Das Wetter war heute nicht so angenehm und es hat den ganzen Tag geschneit...
Auto fahren war somit auch keine Wonne.

Denn in Amerika kennen die weder Streufahrzeuge noch Schneeräumung.
Und der Schnee lag teilweise bis zu 20cm auf der Straße...

Also sind wir Schlittschuh fahren gegangen...






Andrej der Eisflitzer...










Und Anna die kleine Eisprinzessin...







Dann hat Andrej noch Jagd auf den Weihnachtsmann gemacht...
... und in die Ecke getrieben...







... Ich habe ihn dann gestoppt...






Es schneit, es schneit... und Andrej wird ein Yeti...







Während ich vor Freude in dem Schnee tanze...
-Soviel Schnee habe ich noch nie gesehen-







Da es recht nass-kalt wurde,
ersteinmal am offenen Kamin wärmen...
haha... hat natürlich nicht wirklich geholfen.







Naja - vielleicht doch lieber einen Kakao?







Oder ist die Eisskulptur, auch warm Andrej?







Wir sind viel gelaufen,
Schnee macht müde und kalt...
Aber was machen wir nun mit einem so schönen angebrochenen Abend?


-Tatatata-
Nun drehn die beiden durch...
bei -13 °C im Badeschlüpfer...







Wo wollen die Beiden, so nur hin?







Soll ich? Ist kalt hier...







1,2......3 ........  los geht`s....







Ahhhhhhhhh kalt








Neeeeeeeee heiß








Wirklich alles Schnee hier? Was mach ich hier eigentlich?








Nein er ist nicht dicker geworden,
er wurde einfach unvorteilhaft von seiner Frau fotografiert
(Er sagt das war nun nicht gerade seine Schokoladenseite)







Es war sehr entspannend, und wunderschön...






Trotz der Aussentemperaturen war der Weg zurück ins Zimmer garnicht kalt,
Andrej dampfte sogar noch als wir im dritten Stock angekommen sind.

Schnell noch einmal warm abgeduscht, und was zu Essen gekocht.
Dann nichts wie zu Bett,
denn am nächsten Tag sind wir leider wieder abgereist.

Vor uns lagen erneut 12 Stunden Fahrt.


Fazit:
Vail an den Rocky Mountains, ist ein wunderschöner kleiner Ski Ort.
Wir hatten wunderschöne Tage dort, jede Menge Spaß...








Der Weg hat sich gelohnt...
...und vielleicht haben wir sogar, ein neues Hobby...

Bis zu unserer nächsten Reise
.....................
 
  Unsere Homepage hatte bisher 73384 Besucher (190304 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=