Wir hier - Ihr da
  Vertragliches muss sein...
 
"
Sehr wohl...
gleich von vornherein muss alles geklärt sein...




Bereits in unserer Hochzeitszeitung stand,
der erste Schritt zum,
nun baldigen Glück zu dritt...

Unser Bestellschein der Firma Klapperstorch & Sohn,
wurde netterweise von meiner Patentante eingefügt...

Zusammen mit einem Vortrag,
>persönlich durch den Patenstorch<
 auf unserer Hochzeitsfeier...

... haben wir dieses Formular Zeit- und Fristgerecht ausgefüllt...


An die Firma
Klapperstorch & Sohn
Im siebten Himmel

66666 Wölkchen 2156


Bestellschein
(bitte verwenden die ausschließlich diesen Vordruck)

Hiermit bestellen wir zur nächstmöglichen Lieferung:
(bitte kreuzen sie unserem reichhaltigen Sortiment den Artikel ihrer Wahl an)

( x ) Knaben   oder    ( x ) Mädchen         (   ) Zwillinge

(   ) Drillinge           (   ) Sonderwunsch

Anzahl: och... eins reicht ersteinmal...

Liefertermin: hmmm... wenn`s kommt - dann kommt`s.

Anmerkung: etwas von den USA sehen vorher - wäre schön...


* Uns ist bekannt, das aufgrund des hohen Qualitätsstandards ihres Hauses der früheste Liefertemin neun Mnate ab Bestellung ist.

 
Lieferanschrift: Anna-Maria Meigel Blank & Andrej Meigel

Leer, den 09.August 2008

   
______________________xxx WIR   xxx_____________
   Anna-MariaMeigel-Blank                      Andrej Meigel










Zudem weiß man ja nie...
Vorsicht ist schließlich besser als Nachsicht...
deshalb...








MIETVERTRAG

Die Vertragspartner Mama und FIPS schließen folgenden Mietvertrag:

§ 1 Mietsache
Die Vermieterin vermietet dem Mieter FIPS offiziell vom 15. Juni 2009zu Wohnzwecken die Wohnung 1.Stock, mitten im Hause Mama.

Die Wohnfläche beträgt anfangs 1qcm und kann nach Bedarf auf 400qcm erweitert werden.

Die in Abs. 1 bezeichnete Wohnung besteht aus einem Schlaf-,Spiel-, und Esszimmer.
Zum Mietgebrauch sind folgende Anlagen und Einrichtungen vorhanden:

- Fernwärme (durchgehend 37°C)
- Wasserversorgung und Abwasserentsorgung
- Schwimmbadwartung (monatlich durch kompetentes Fachpersonal des Women`s Health Centers, Alamogordo)
- Gemeinschaftsküche, deren Nutzung FIPS rund um die Uhr zur Verfügung steht.
Vollpension inbegriffen.

§ 2 Miete
Die Miete ist aufgrund familiärer Bindung frei.
FIPS verpflichtet sich, an sportlichen Aktivitäten teilzunehmen.
Ebenso ist der Aufenthaltsort, der 1-Raumwohnung, durch die Mietpartei Mama in Kooperation von Fahrbereitsschaftsdienst Papa, frei verfügbar, und durch FIPS kooperativ zu unterstützen.
Nächtliche Ruhezeiten sind zu beachten!

§ 3 Kündigung
Es besteht ein beiderseitig verpflichtender Vertrag.
Die mindest Mietvertragslaufzeit beträgt 7 Monate.
Die Vertragsdauer ist begrenzt auf 10 Monate Mietdauer (verhandelbar plus/minus 2 Wochen),
Stichtag ist dabei der 23. Februar 2010.

Die Möglichkeit der vorzeitigen Kündigung besteht nur bei Annahme des gefahrlosen Umzuges des Mieters FIPS.

Die Kündigung muss form- und fristgerecht gestellt werden.
Diese ist nur durch den Mieter möglich.
FIPS hat seinen Auszug durch mehrmaliges Bitten, möglichst in immer kürzeren Minutenabständen mit zunehmender WEHEmenz anzukündigen...

Auf eine friedliche Zusammenarbeit und gesellige Wohngemeinschaft...

Die Vermieterin...

 
  Unsere Homepage hatte bisher 73257 Besucher (190015 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=