Wir hier - Ihr da
  Oklahoma, Januar 2009 Teil2
 
"
Fortsetzung...




18. Januar 2009
, Oklahoma City

Eigentlich wollten wir heute in einen Freizeipark - geschlossen -

Dann in einen Zoo - geschlossen -

Was ist denn hier los?
Naja, dann sind wir einfach los - Ohne Navi - Ohne Ziel -

Gelandet sind wir an einem See,
der aus der Ferne schwarz glitzerte,
erst dachten wir  - nun haben wir Öl gefunden
- aber nix, war wohl nur ne optische Täuschung -
... oder einfach zu wenig getrunken heute...

Kalt und windig war es...
( So ein Gesicht zieht der junge Mann hier auch )






Vielleicht wird`s nun ja besser.






Einen "kleinen Segelyachthafen" hatte der See auch...






Ziel der Begierde war allerdings der kleine Leuchttum,
eine ganz schöne Strecke,
und nun weht es hier auch noch richtig...






Es waren um die 15 Grad, aber der Wind sooooo kalt...







... lass und schnell zurück ...






Ja, der Leuchturm ist mit drauf, zumindest ein kleines Stück...






Ihr wolltet immer schon wissen wie eure Postkarten geschrieben werden
Schön entspannt am ende des Tages auf dem Bett,
nebenbei ein laufender Fernseher und
ein -wünscheäußernder- bzw. diktierender Andrej...






19. Januar 2009, Oklahoma City

Der Heimweg stand an.
Morgens um 8 Uhr, machten wir uns wieder auf unseren,
ca 10 stündigen Rückweg
,
von Oklahoma City nach Alamogordo.
Warum so früh?
Es waren noch zwei weitere Stopps eingeplant.


Leider hatte das Route 66 Museum in Clinton geschlossen,
naja - war ja auch Feiertag...






Dann weiter nach Amarillo...
Anna`s Wunsch Ziel der ersten Stunde,
als begeisterter Fan dieses Autos..

Die Cadillac - Ranch

... da sind Sie, mitten auf einem Stoppelfeld ...






10 Cadies in den Boden gerammt ...

Erst waren sie normal farbig,
dann zum Zeichen von Brustkrebsopfern Rosa gefärbt...

und nun wird um Kunst von "Everybody" gebeten...






Das lass ich mir doch nicht zweimal sagen !!!
Nur womit???






Nun geht`s los...






Anna in Action...






Und nun was noch?
( nun entstand übrigens der Geburtstagsgruß für meinen Papa! )






Es war bitter kalt und der Wind nahm Stärken an.
... Windhosen mäßig....
Also schnell wieder zurück zum Auto,
d.h. wenn wir da überhaupt noch ankommen und nicht voher wegfliegen...






Der Wind war zudem, ganz schön laut...
NÄÄÄ ANDREJ???






Auf der historischen Route 66, ging es dann zurück.

Andrej macht Fahrepause...






... und ich fahr durch die Pampa,
dabei habe ich diesen LKW, vor mir entdeckt...
Gekonnte Rückwärtsfahrt???



Natürlich nicht...
sondern ein abgeschleppter LKW...



Dann wurde Andrej wach,
und meinte man(n) müsst der Welt zeigen, wie ich Auto fahre...

Also..
Ja...  ich bin stets hungrig und durstig...







... und mach mir`s relativ bequem...




Mama es tut mir leid...
Aber hier gehts stundenlang mit einem automatisch betriebenen Auto,
welcher zudem ein Tempomat besitzt,
stundenlang geradeaus und das bei
einer Überschallgeschwindigkeit von 100km/h...


- Sicher sind wir gut Zuhause angekommen -
( Ich gelobe Besserung)

Bis zum nächsten Trip
...................
 
  Unsere Homepage hatte bisher 73384 Besucher (190298 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=