Wir hier - Ihr da
  Everglades - Alligator Farm Oktober 2010
 
"



Und weiter gehts...

12. Oktober 2010

Wiedereinmal alles einladen...
Aber das ist nun bald geschafft,
denn heute Abend nocheinmal alles ausgeladen,
bleiben wir bis zum 18. Oktober im selben Hotel.

Dieses ist zentral zwischen
Fort Lauderdale und Miami.

Von hieraus starten wir auch am 14. unseren
Tagesausflug zu den Keys
und am 15. auf die Bahamas.

Wir werden natürlich auch
hiervon berichten.

Nun geht es aber ersteinmal  auf in die Everglades.
Tageshauptziel...
Die Alligator Farm in Homestead.

Dazu passieren wir gleich die Alligator Alley
quer durch die Everglades.
Wir sind gespannt was uns alles vors Auto kommt
und natürlich vor die Fotolinse...

Und was haben wir nun gesehen?

Alligatoren direkt am sumpfigen Wasserstrassen neben dem Highway,
sowie eine unendliche Weite der Everglades.







An einem abgelegenen Teich an ner Tanstelle haben wir diesen kleinen Alligator gesichtet.











Leider begann es zu regnen,
dabei sind wir fast an der Alligator Farm angekommen.

Nur noch ein schneller Stopp
am Vistor Center des Big Cypress Parks,
um einen Blick auf die vielen Alligatoren am Straßenrand zu werfen.




























Trotz des leichten Regens war
die Alligator Farm einfach erlebnisreich.

Heute beutelte übrigens der Papa....







Als erstes haben wir uns eine Alligator Show angesehen.















Ich habe im Anschluß sogar einen tragen dürfen...








Gleich nach der Alligator Show
ging es mit dem Airboat los...

Was für ein Spaß,
und mit Regenponcho und Gehörschutz
(Lennox hatte sicherhaltshalber noch extra Ohrstöpsel)
waren wir gut ausgerüstet.

Der Nieselregen störte uns nicht wirklich, nass sind wir bei den schnellen 360° Drehungen eh geworden!


























Auch Lennox fands gut und streckte seine kleine Nase immer in den Fahrtwind.
Nach der Airboatfahrt ging es dann zur Alligator Fütterung

Vorher noch schnell die Gänse begrüßt...







Da gings zur Sache...
Junge...Junge...
















Abschließend haben wir dann die Schlangen Show  besucht.
Selbstverständlich hab ich auch eine gehalten,
unheimlich war sie...



















Der Regen wurde zunehmend stärker.
Gegen 17 Uhr  machten wir uns somit auf den Weg
ins ca. 1 Std entfernte Hoolywood
zu unserem Hotel.

Lennox hatte derweil Spaß mit seinem Kroko...





-----------------------------
-------------------
-------


 
  Unsere Homepage hatte bisher 73384 Besucher (190294 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=